FAQ


Was ist vor der ersten Benutzung zu beachten?

Vor der ersten Verwendung müssen die Stempel noch zugeschnitten werden, d.h. du schneidest den Rand des Stempelgummis bis 2 oder 3 mm an das Motiv ab. So erhältst du beim Stempeln keine unschönen Farbränder.

Bietest du auch fertig montierte Stempel an?

Nein. Du erhältst bei mir in der Regel unmontierte Stempelgummis, die du nach deinen eigenen Vorlieben montieren kannst.

Montierte Stempel sind wesentlich teurer in der Herstellung, da ein paar zusätzliche Arbeitsschritte dazukommen und noch Montagematerial wie Cling Mount oder Holzklötze und Zellkautschuk benötigt wird.  Das würde sich dann natürlich auch auf den Verkaufspreis niederschlagen.

Desweiteren benötigen montierte Stempel wesentlich mehr Platz als unmontierte Stempelgummis, was meine verfügbare Lagerkapazität sprengen würde.

Warum muss ich den Stempel montieren?

Du kannst den Stempel besser anfassen und einfacher abstempeln, wenn er auf einen Stempelklotz montiert wird. Dabei ist es egal, ob du ihn permanent z.B. auf einen Holzklotz oder Holzgriff montierst oder ob du ihn abziehbar z.B. mit EZ Mount oder Tack'n Peel verwendest. Wichtig ist auf alle Fälle, dass der Stempelgummi eine Federung bekommt und nicht direkt auf einen harten Stempelklotz geklebt wird. Aus diesem Grund muss zwischen Klotz und Stempelgummi immer eine Schicht mit weichem Material sein. Bei Holzstempel ist es meist Zellkautschuk, bei EZ Mount kommt Moosgummi oder EVAC, ein synthetischer Kunststoff, zum Einsatz bei Tack'n Peel ist es ein leicht elastischer synthetischer Kunststoff, der zwischen Klotz und Gummi montiert wird.

Wie kann ich einen Stempelgummi montieren?

Mit welchem Medium und ob du deine Stempelgummis montierst, bleibt dir und deinen persönlichen Vorlieben überlassen.

Die verbreiteste Methode ist die Verwendung von EZ Mount: Dabei wird der Stempelgummi auf der Rückseite mit EZ Mount beklebt. Zum Stempeln wird dieser dann mit der Haftseite des EZ Mount auf einen Acrylklotz gehaftet und nach dem Stempeln wieder vom Acrylklotz abgezogen.

Alternativ kannst du den Stempelgummi natürlich auch fest auf Holz montieren: Dazu muss zwischen Stempelgummi und Holz eine ca. 2 mm dicke Schicht Zellkautschuk oder Moosgummi geklebt werden, damit der Stempelgummi eine Federung bekommt.

Viele versierte StemplerInnen verzichten jedoch komplett auf die Montage und verwenden Tack'n Peel auf einem Acrylklotz und haften dort den Stempelgummi zum Abstempeln an, da dies die platzsparenste Variante zur Stempelaufbewahrung ist. Auf unserem Blog findest du ein kleines Tutorial zur Verwendung von Tack'n Peel und im Shop findest du unter Zubehör das entsprechende Material.

Wenn du dir unsicher bist, findest du bei Youtube auch etliche Videos mit den Stichworten Tutorial EZ Mount oder Tutorial tack n peel oder Tutorial stempelgummi montieren holz.

Was ist der Unterschied zwischen Tack'n Peel und EZ Mount?

Tack'n Peel ist eine durchsichtige, dünne Platte, die auf einer Seite eine permanent klebende und auf der anderen Seite eine haftklebende Schicht hat. Die permanent klebende Seite (mit der gelben Schutzfolie) klebt man dauerhaft auf einen Acrylklotz und kann darauf die Stempelgummis zum Stempeln anheften. Wenn die Schicht nicht mehr klebt, wird die das ganze mit kaltem Wasser abgespült und trocknen lassen, dann hält jeder Gummi wieder super. Die andere Seite des Acrylklotzes kann man dann noch für Cling-mount- oder Clear-Stempel nutzen.

EZ-Mount hat einen Schaumstoffkern und auch eine permanent klebende sowie eine haftklebende Seite. Die permanent klebende Seite wird dauerhaft auf die Rückseite des Stempels geklebt und die haftklebende hält den Stempel zum Abstempeln auf dem Acrylklotz. Im Prinzip machst du damit einen Cling-Mount-Stempel.

Tack'n Peel ist jedoch die günstigere Variante, da nur der Acrylklotz mit Tack'n Peel beklebt wird, während EZ Mount auf jeden Stempelgummi aufgeklebt werden muss.

Welches Stempelkissen ist für die Stempel am besten geeignet?

Du kannst meine Stempel mit allen handelsüblichen Stempelkissen für den Kreativbereich z.B. von Stampin Up, Ranger, Tsukineko usw. benutzen. Stempelkissen aus dem Bürobereich solltest du nicht verwenden, da die Stempelfarbe mitunter Lösemittel enthält, die den Stempel angreifen.

Wenn du LeLo-Motive colorieren möchtest, solltest du ein wasserfestes Stempelkissen z.B. von Memento, Archival Ink oder Versafine verwenden. Als Farbe empfehle ich dir schwarz und/oder dunkelbraun.

Wie reinige ich die Stempel?

Du kannst die Stempel mit handelsüblichen Stempelreiniger oder eventuell mit Babyfeuchttücher sauber machen. Ich nutze den Stempelreiniger mit Schruppkiste von Stampin Up. Die Schruppkiste frische ich häufig nur mit Wasser auf, da meist ausreichend Reiniger auf der Schruppmatte vorhanden ist. Wenn es schnell gehen muss nehme ich die Babyfeuchttücher von Penaten. Damit mache ich z.B. auch meinen Stempelsetzer sauber. Wenn ich StazOn Farbe benutze, nehme ich den StazOn Reiniger, sonst werden die Stempel nicht richtig sauber.

Was ist beim stempeln zu beachten?

Vergewissere dich, dass das Motiv komplett mit Stempelfarbe bedeckt ist. Das erreichst du am besten, wenn du den Stempel mit dem Motiv nach oben auf deinen Tisch legst und dann mit dem Stempelkissen mehrmals betupfst. So siehst du auch gleich, ob noch Stellen auf deinem Motiv ohne Farbe sind.

Zum Stempeln lege ich immer einen Schmierblock unter, so dass mein Papier nicht direkt auf dem harten Tisch oder der relativ harten Schneidematte liegt.  Durch den Schmierblock bekommt das ganze noch ein bißchen Federung und auch vollflächige Motive können sauber abgestempelt werden. Nach dem Stempeln mache ich den Stempel direkt wieder sauber, damit beim nächsten Abdruck der Stempel direkt einsatzbereit ist und keine unerwünschten Farbeffekte hat.

Wie positioniere ich das Motiv an die richtige Stelle?

Ich versuche immer, den Stempel möglichst gerade auf den Stempelklotz zu heften, so kann ich mich immer an der Kante vom Stempelklotz orientieren und bekomme ihn auch relativ exakt plaziert. Zur Überprüfung stemple ich das Motiv erst auf ein kariertes Schmierpapier, da sehe ich, ob das Motiv gerade ist.

Wenn dir das zu ungenau ist, kannst du auch einen Stempelsetzer verwenden. Den kannst du einfach mit ein paar Duplosteinen und Folie selbst bauen. Alternativ haben zahlreiche Anbieter auch einen Stempelsetzter im Programm z.B. den Stamp-a-ma-jig von EK Success oder Stampin Up.

Warum gibt es deine Stempel nicht als Clear Stamps?

Clear Stamps sind wesentlich empfindlicher als Gummistempel. Zum Beispiel greifen Stanz On Stempelfarbe oder Sonnenlicht den Clear Stamp an und machen ihn porös und brüchig. Auch manche Stempelreiniger können den Clear Stamp angreifen. Abhängig vom verwendeten Kunststoff kann der Clear Stamp nach einiger Zeit migrieren, d.h. er gibt Bestandteile des Kunststoffes ab und der Stempel bekommt einen öligen Überzug. Da ein Gummistempel wesentlich robuster z.B. in der Verwendung mit Farbe, beim Reinigen als auch beim Abziehen vom Stempelklotz ist, werden meine Stempel ausschließlich als Gummi  angeboten.
Und da für mich Qualität einen hohen Stellenwert besitzt, lasse ich meine Stempel aus rotem Naturkautschuk pressen und nicht aus Industriegummi pressen oder lasern. Aus diesem Grund sind meine Stempelgummis auch relativ dick und das Motiv hat eine sehr tiefe Ausprägung, was sich dann wesentlich sauberer stempeln lässt.

Kannst du auch individuelle Stempel z.B. mit meiner Adresse herstellen?

Nein. Meine Stempel werden wie früher aus Naturgummi gepresst und dafür muss aufwändig eine sogenannte Maternplatte hergestellt werden. Damit sich die Herstellung der Maternplatte rechnet, ist eine Mindestauflage von Stempeln notwendig. Für individuelle Stempel ist das Verfahren daher ungeeignet, weil es viel zu teuer ist. Es gibt aber zahlreiche Anbieter, die Stempel lasern, bei denen dann auch individuelle Stempel zu einem annehmbaren Preis möglich sind.

Kann ich bei dir auch ältere LeLo-Motive bekommen?

Manche. Ältere LeLo-Motive sind momentan nicht mehr erhältlich, da der Original-LeLo-Shop im Frühjahr 2014 geschlossen hat. Einige ältere Motive habe ich jedoch reloadet und ins Prpgramm aufgenommen.

Gibt es die LeLo-Motive auch wieder als Digi-Stamps?

Nein. In dieser Richtung ist nichts mehr geplant, da die Vorschriften zur Abgabe digitaler Medien verschärft wurden und für mich nicht sinnvoll umsetzbar sind.

Wie kann ich einen bestimmten Artikel im Shop suchen?

Dazu musst du in den Bereich, wo du den gesuchten Stempel vermutest. Drücke die Tastenkombination [Strg] + [f]. Je nach Browser öffnet sich links unten (Firefox), rechts oben (Chrome) oder links oben (IE) ein kleines Such-Eingabefenster.  Hier kannst du z.B. die Bestellnummer oder einen Suchbegriff eingeben. Der Browser springt sofort an die erste Stelle, wo der gesuchte Begriff auftaucht oder bringt eine Meldung. Mit den Pfeiltasten neben dem Such-Eingabefenster kannst du zur nächsten Position des Suchbegriffs springen.

Wie kann ich einen bestimmten Artikel aus dem Shop verlinken?

Dazu musst du in den Bereich, wo der gesuchte Stempel einsortiert ist.

Scrolle auf der Seite ganz nach unten.
Auf der Seite ganz unten findest du eine Miniatur-Übersicht aller auf der Seite aufgeführten Stempel.

Klicke auf das gesuchte Motiv. Die Seite springt nach oben zum gewählten Stempel. In der Adresszeile des Browsers findest du den kompletten Link mit der entsprechenden Sprungmarke zu dem gesuchten Stempel.
Den kompletten Link kannst du dann kopieren und bei dir z.B. im Blog einfügen.